Plant-Based Athlet

Plant-Based Athlet

Plant-Based Athlet – man ist was man isst

Nach meiner Auffassung ist jeder Mensch ein Athlet – einige leben diesen Aspekt einfach deutlicher aus als andere. Aber Grundsätzlich sind wir für Bewegung geschaffen, nicht fürs rumhängen vor irgendwelchen Bildschirmen. Abhängig vom Umfang der Bewegung, egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit, benötigt der Körper die richtigen Bau- und Treibstoffe in angemessenen Mengen.

An dieser Stelle gibt es viel Verwirrung, viele Unklarheiten und gleichzeitig den verbreiteten Wunsch nach einfachen, schnellen Lösungen. Das ist die ideale Kombination für das schnelle Geschäft mit unseriösen Aussagen, Methoden und Versprechen. Sowohl mit meinem Blog, als auch als Coach und Ernährungsberater möchte ich zu mehr Klarheit beitragen und das Diätenwirrwarr entmystifizieren. Als Biologe und Chemiker habe ich die wissenschaftlichen Kenntnisse um Aussagen zu Diäten, Superfoods und Trends einzuordnen sowie deren möglichen Auswirkungen auf den menschlichen Stoffwechsel einzuschätzen.

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft ist es unhaltbar, dass es eine Diät oder eine Ernährungsform geben soll, die perfekt für alle sein soll. Wir sind alle verschieden und haben ganz unterschiedliche Anforderungen. Es gibt allerdings drei ganz allgemeine und für einige sicher auch unangenehme Wahrheiten:

  1. Es gibt keinen Quick Fix für eine jahrelange schlechte und mangelhafte Ernährung. Wer sich 20 Jahre so ernährt, dass das Gewicht im gleichen Zeitraum kontinuierlich angestiegen ist, der darf nicht erwarten, dass sich die Konsequenzen in 20 Tagen (auch nicht in 20 Wochen) rückgängig machen lassen. Wer mit einer solchen Hoffnung Geld für irgendwelche Trenddiäten oder Wundermittel ausgibt, nimmt nur an einer Stelle ab: am Portemonnaie.
  2. Die Ernährung in der westlichen Welt enthält oft zuviel Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Seit Jahrzehnten korreliert der steigende Anteil tierischer Nahrungsmittel in unserer Ernährung mit dem Anstieg von kronaren Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs. Die kausalen Zusammenhänge werden immer deutlicher und die Wissenschaft ist immer besser in der Lage die Zusammenhänge zwischen Kankheiten und Ernährung zu erklären.
  3. Die Bilanz von verbrauchten und aufgenommenen Kalorien bestimmt, ob jemand Gewicht auf- oder abbaut. Es gibt keinen Trick und kein Verhalten, mit dem man aus dieser Gleichung entkommen kann. Als Faustformel kann man mit ca. 7’000 kcal rechnen, die eingespart werden müssen, um ein Kilo abzunehmen. Bei einem hypothetischen Umsatz von irgendwo zwischen 2’000 kcal (Frau) und 3’000 kcal (Mann) pro Tag (bei sitzender Tätigkeit) kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, was das bedeutet.

Eine gesunde Ernährung muss also die Energiemenge zuführen, die zu den Zielen passt, nur einen geringen Anteil an industriell erzeugten Produkten aber einen hohen Anteil an pflanzlichen Nahrungsmitteln haben und im Alltag auf lange Sicht umsetzbar sein. Hier unterstütze ich als Coach und Ernährungsberater auf dem Weg zu einem Plant-Based Athlet. Ich biete Dir ein auf Deine individuellen Bedürfnisse massgeschneidertes Ernährungsprogramm an. Wir starten dort, wo Du zur Zeit stehst und gemeinsam nähern wir uns Deinem persönlichen Ziel. Dabei spielt es keine Rolle, welche Ernährungsform Du Dir für Dich selber wünschst – also ob Du nur den Anteil pflanzlicher Nahrung erhöhen möchtest, oder ganz auf eine vegetarische oder vegane Ernährung umsteigen möchtest.

Gründe für ein Plant Based Athlet Coaching:

  1. Interesse an der pflanzenbasierten Ernährung
  2. Unterstützung einer medizinischen Behandlung durch die Ernährung (in dem Fall kann ich Hand in Hand mit Deinem Arzt arbeiten)
  3. gezieltes Gewichtsmanagement (meisten Abnehmen, es gibt aber auch Fälle, wo es um Gewichtszunahme geht)
  4. Unsicherheiten bzgl. der Vereinbarkeit von pflanzenbasierter Ernährung und Sport oder Fitness
  5. Spass am Entdecken neuer Ernährungsmöglichkeiten

Plant Based Athlet Coaching kann ich auf ganz unterschiedliche Anforderungen einstellen und beinhaltet je nach Packet:

  1. ein intensives Vorgespräch um das Coaching auf Deine Anforderungen auszurichten
  2. ein monatlicher individueller Ernährungsplan per Email mit Angaben zu Trainingsformen, Beschreibung der Nahrungsmittel, Einkaufsberatung
  3. persönliches Feedbackgespräch (15 bis 45 min, je nach Bedarf) via Videochat (z. B. Skype oder FaceTime)
  4. Auswertung Deiner Ergebnisse
  5. Anpassungen des Ernährungsplans innerhalb des Monats, sofern notwendig

Bist Du neugierig geworden? Hast Du Fragen dazu? Möchtest wissen, wie Dein Start mit meinem Coaching aussehen kann? Dann melde Dich bei mir und wir besprechen alles weitere. Oder Du siehst Dich weiter auf meinem Blog um und informierst Dich dort. In jedem Fall wünsche ich Dir schonmal jetzt viel Spass und Erfolg auf Deinem Weg mit Feelgood in Motion.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.